Herzlich Willkommen auf der Webseite des Potsdamer SV Mitte

psv_logo

Wir möchten Sie herzlich begrüssen und freuen uns auf Ihren Besuch auf unserer Seite.
Hier können Sie jede Menge über den Verein und seinen Spielbetrieb erfahren. Falls Sie Lust haben, uns einmal zu besuchen und uns näher kennenzulernen, kommen Sie doch einfach zu einem unser wöchentlichen Spieleabende jeweils Freitag ab 18:00 Uhr in der Zeppelin-Grundschule 23, Haeckelstr. 72-74 in 14471 Potsdam.


Potsdamer Sommeropen

Vom 10.05.2018 – 13.05.2018 findet unser 8. Potsdamer Sommeropen statt.

Kurz vor dem Start des Turnieres haben wir nun schon über 138 Anmeldungen Leider sind damit unsere Möglichkeiten erschöpft und wir können  keine weiteren Anmeldungen mehr annehmen. Wer trotzdem noch   mitspielen möchte, wird auf eine Warteliste gesetzt.

Ausschreibung         Teilnehmerliste    Rangliste   ELO-Auswertung  DWZ-Auswertung

1.Runde     2.Runde     3. Runde     4.Runde    5. Runde    6. Runde  7. Runde

9. Runde Mannschaft

 

SC Oranienburg II                      – Potsdamer SV Mitte I                4,5 – 3,5     Bericht

Glückwunsch zum 1. Platz und  damit zum Aufstieg in die Landesliga !!!!

SSC Lübbenau II                          – Potsdamer SV Mitte II             1,5 – 6,5

Glückwunsch zum Erfolg ! Damit ist der Klassenerhalt doch geschafft !!

Potsdamer SV Mitte III             – Schenkenberg                              5,5 – 2,5

Oberkrämer                                  – Potsdamer SV Mitte IV               1 – 3        Bericht


Landeseinzelmeisterschaft Brandenburg 2018

In Tyrow fand die brandenburgische Landeseinzelmeisterschaft statt. Mit dabei war auch Heiko Schäfer. Heiko erwischte einen tollen Start, in Runde 1 gab es ein Remis gegen die Nummer 1 der Setzliste FM Raphael Rehberg. In der Folge wechselten sich Siege und Niederlagen ab, am Ende konnte Heiko 3,5 Punkte aus 7 Partien holen. Das reichte  für Platz 9 von 18 Teilnehmern.

Landesmeister wurde ungeschlagen und mit 6 Punkten  Maximilian Paul Mätzkow (ESV Eberswalde) vor Ralf-Peter Stahr (Hohenleipischer SV Lok) und Raphael Rehberg  (SG Lok Brandenburg) mit je 5 Punkten.

Endstand

RAMADA – München Vorrunde

Das letzte Qualifikationsturnier zur deutschen Amateurmeisterschaft fand erstmalig in München statt. Susanne Röhr machte sich auf den weiten Weg nach München. In der Gruppe E gelang ihr ein toller Erfolg. Mit 4,5 Punkten aus 5 Partien konnte sie diese Gruppe gewinnen. Die Qualifikation war vorher schon erreicht worden.

Herzlichen Glückwunsch für diesen tollen Sieg und viel Erfolg im Finale !!

 

RAMADA Cup – Kassel Vorrunde

In Kassel fand kurz vor Ostern ein weiteres Vorrundenturnier zur dt. Amateur-Meisterschaft statt. Susanne Röhr spielte in der Gruppe E mit. Sie konnte 4 Punkte aus 5 Partien holen und wurde damit 4. Die Qualifikation zum Finale hatte sie vorab schon erreicht. In der Gruppe E spielten 64 Teilnehmer.

Herzlichen Glückwunsch zu diesem Erfolg !!

 

Turnierseite

Norddeutsche Blitz Mannschaftsmeisterschaft

In Wittenberge fand die Norddeutsche Blitz-Mannschaftsmeisterschaft statt.

Der PSV trat mit Kristof Illner, Adrian Faust, Tyron Milare und Carsten Kühne bei dieser Veranstaltung an. Es wurden immerhin 17 Punkte geholt und damit landete die Mannschaft auf Platz 23. Ich denke das ist die bisher beste Platzierung gewesen. Adrian Faust holte am Brett 2 die meisten Punkte. Er konnte gegen die starke Gegnerschaft 12 Punkte holen.

Turnierseite      Bericht

RAMADA – Hamburg

In Hamburg fand vom 05.01 . – 07.01.18 ein weiteres Vorrunden -Turnier  statt. In der Gruppe C konnte Steven Grigoleit 3,5 Punkte aus 5 Partien holen und wurde damit 15.

Tabelle

Weihnachtsturnier

 

Am Erfurter Weihnachtsturnier nahm vom PSV Susanne Röhr dran teil. Aus 8 Partien konnte sie 2,5 Punkte holen und wurde damit 148. Insgesamt spielten in dem Hauptturnier 167 Schachspieler mit.

 

Turnierseite

Radio Potsdam – PSV

und hier gibt es nun den versprochenen Mitschnitt vom Radio Potsdam