Runde Landesliga 11.11.2018 PSV I : ESV 1949 Eberswalde I

  1. Runde Landesliga 11.11.2018 PSV I : ESV 1949 Eberswalde I

Wieder nur knapp an der Überraschung vorbei. Pablo wurde durch Hans ersetzt, Heiko gewann seine zweite Partie, Carsten Hein und ich haben noch nichts Messbares beisteuern können. Am Ende kam ein 3,5 zu 4,5 zu Stande.

Carsten Hein verlor mit den schwarzen Steinen gegen Maximilian Paul Mätzkow, dabei fiel die Entscheidung auf der mit zwei Türmen besetzten h-Linie. Carsten übersah in eingeengter Stellung das Turmmatt. Kristof spielte wieder eine solide Partie, versuchte im ungleichfarbigen Läuferendspiel alles, kam aber über das Remis gegen Hardy Sydow nicht hinaus. Tyron, diesmal an Brett drei, weil Pablo fehlte, nahm am Ende das Remisangebot seines Gegners Roy Mirke an, nachdem auch ich einsah, dass ein Gewinn nicht mehr möglich war. Adrian Faust spielte gegen Stephan Modrow ebenfalls remis. Ob da mehr drin war, wird sich in Andreas Partienanalyse zeigen. Heiko Schäfer hatte erneut eine interessante Partie auf dem Brett, die er souverän gegen Daniel Gurack zum Sieg führte. Carsten Kühne spielte eine schnelle Remispartie gegen Bernd Neubauer (DWZ 2088). Mein Gegner, Timo Jesse, schlug im Russisch mit dem Springer auf f 7 und irgendwie fand ich nicht die richtigen Züge und verlor im 26. Zug. Hans spielte fehlerfrei  gegen Stephan Roeschert remis.

Eberswalde reiste mit dem in der Landesliga bestem DWZ – Durchschnitt (1998) und in voller Besetzung bei uns an und gewann verdient. Nun versuchen wir es gegen den nächsten Favoriten bei RAW Cottbus am 25.11. erneut, Mannschaftspunkte zu erkämpfen.

Helmut Pönisch

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.